Die nächsten Temrine für unsere ALR-Mitglieder

Die ALR nimmt ihre schöne Tradition wieder auf – die „Sommerexkursion“ für Ihre Mitglieder und Freunde sowie Student:innen.

Sie führt uns am 5. Juni 2024 in das bayerische Donaumoos, unser  (ursprünglich) größtes Niedermoor.

Hier sollen ehemals trockengelegte und dadurch landwirtschaftlich genutzte Flächen wiedervernässt werden: Ein Beitrag für den Klima- und Artenschutz. Denn intakte Moore sind bedeutende natürliche Kohlenstoffspeicher, wertvolle Lebensräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten und regulierende Faktoren im Landschaftswasserhaushalt. Daher soll der Grundwasserstand auf 2.000 Hektar wieder angehoben werden. Wie verändert das die Region und ihr bisheriges Wertschöpfungsmodell?

Ein anspruchsvolles, komplexes Vorhaben, das über eine Generation hinausgehen wird. Es kann nur gemeinsam mit den Betroffenen gelingen. Landwirtschafts- und Umweltministerium, Ländliche Entwicklung, Naturschutz-, Wasser- und Landwirtschaftsverwaltung, Donaumoos-Zweckverband und die Akteure vor Ort haben sich in einer einzigartigen Konstellation zusammengetan und betreten Neuland.

Die Bus-Exkursion ist eine gute Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und  Erfahrungen auszutauschen, gleichzeitig ALR Mitgliedskommunen kennenzulernen und direkt vor Ort, von den Akteuren selbst, Einblicke in aktuelle Herausforderungen unserer ländlichen  Regionen zu bekommen.

Weitere Termine für unsere Mitglieder:

Ordentliche Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 26. Juni 2024
im Bayerischen Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus

mit öffentlichem Teil zu
„Die Zukunft der Landnutzung in Zeiten des Wwandels“

sowie

Verleihung unseres Preises für den wissenschaftlichen Nachwuchs